Mihály Birós roter Riese wieder aktiv!

Mihály Biró, 1912

Anfang Dezember war die Titelseite der Tageszeitung „Népszava“ aus Protest gegen das neue Mediengesetz in Ungarn weiß geblieben. Mit Inkrafttreten der Regelung im neuen Jahr prangte nun auf dem Titelblatt der Ausgabe von 3.1.2011 Mihály Birós roter Riese.

Auf Ungarisch und Englisch steht daneben zu lesen:
„In einem Land der Europäischen Union ist die Pressefreiheit ein Grundwert. Wir müssen in Ungarn unsere demokratischen Rechte verteidigen. Wir fordern Pressefreiheit!“

Links: Plakat, 1912 / Rechts:Titelblatt, 2011

Links: Plakat, 1912 / Rechts:Titelblatt, 2011

Biró hatte die Figur des roten Riesen ursprünglich für ein Werbeplakat für die sozialdemokratische Zeitung „Népszava“ im Jahr 1912 kreiert. Die nunmehrige Verwendung der Symbolzeichnung zeigt, wie aktuell und ausdrucksstark Birós Arbeiten nach wie vor sind.

Bis 9.1.2011 ist im Kunstblättersaal des Wiener MAK die Ausstellung „Mihály Biró. Pathos in Rot“ zu sehen.